Raffl bei Niederlage verletzt

Michael Raffl verletzt sich in der National Hockey League bei der Niederlage der Philadelphia Flyers in Chicago.

Die Philadelphia Flyers (1-1-1) kassieren eine 4:7-Niederlage bei den Chicago Blackhawks (2-2). Nachdem die Blackhawks mit 4:0 führen, startet Philadelphia eine furiose Aufholjagd und gleicht zu Beginn des Schlussdrittels tatsächlich aus.

Anisimov (51., 60./EN) und Panarin (57.) sorgen aber doch noch für den Sieg der Gastgeber. Michael Raffl verlässt das Eis im Mitteldrittel angeschlagen und muss die Partie vorzeitig beenden. Laut Flyers handelt es sich um eine Oberkörperverletzung.

Nähere Informationen bzw. die Dauer seiner Verletzungspause sind zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Aufseiten der Blackhawks jubelt Marian Hossa über sein 500. NHL-Tor.