Raffls zweites Tor

Michael Raffls Aufwärtsrend in der National Hockey League hält an. Steven Stamkos verletzt sich gegen Detroit:

Michael Raffl setzt seinen Aufwärtstrend fort. Bei der 2:3-Heimniederlage nach Penaltyschießen Philadelphias gegen die Ottawa Senators erzielt der Kärntner sein zweites Saisontor.

Viel hat nicht gefehlt und es wäre der Siegtreffer gewesen. Nick Cousins (6.) bringt Philadelphia in Führung, Mark Stone (28.) gelingt der Ausgleich. Raffl (34.) verwertet aus kurzer Distanz einen Rebound zum 2:1, doch die Senators kämpfen sich durch Kyle Turris (59.) zurück ins Spiel. Im Shootout verwertet Erik Karlsson.

Die New York Rangers feiern mit dem 7:2 bei den Vancouver Canucks den 13. Sieg im 17. Saisonspiel - besser standen die "Blueshirts" zu diesem Zeitpunkt der Saison in der 90-jährigen Franchise-Geschichte noch nie da. Michael Grabner, der bei zehn Saisontreffern hält, geht diesmal leer aus. Er beendet das Spiel mit 12:58 Minuten Eiszeit, und einer Wertung von +1. Kevin Hayes und J.T. Miller erzielen jeweils einen Doppelpack, Mats Zuccarello verbucht neben einem Tor zwei Assists. Goalie Henrik Lundqvist hält 36 von 38 Schüssen.

Nach dem Assist am Samstag gegen Minnesota ist es Raffls zweiter Punkt im zweiten Spiel, nachdem er am Freitag das Gastspiel in Toronto von der Tribüne aus verfolgen musste. Eine Maßnahme, die sich offenbar als wirksam herausgestellt hat.

Der Villacher nahm sich nach dem Wild-Spiel jedenfalls selbst in die Pflicht: "Wenn du nicht gut genug spielst, sind die anderen Jungs bereit, um zu spielen. Du musst deine Mitspieler respektieren und herausfinden, was du selbst falsch gemacht hast, das in den Griff kriegen oder noch besser machen. Es hat mir eine Extramotivation gegeben."

Ohne Thomas Vanek müssen sich die Detroit Red Wings zu Hause Tampa Bay mit 3:4 geschlagen geben. Das Siegtor erzielt Nikita Kucherov 70 Sekunden vor Schluss, insgesamt kommt er nach starker Leistung auf zwei Treffer und ein Assist. Steven Stamkos erzielt ebenfalls ein Tor, muss in der Folge jedoch mit einer Knieverletzung vom Eis und kehrt nicht mehr zurück. Wie schwer sich der Lightning-Superstar verletzt hat, steht derzeit noch nicht fest.