Islanders in der Krise

Die New York Islanders stecken in der National Hockey League weiter unten fest. Tampa Bay ist eine Nummer zu groß.

Während es für Michael Grabner und die New York Rangers in der NHL weiterhin sehr gut läuft, steckt einer seiner ehemaligen Arbeitgeber in der Krise.

Die New York Islanders, bei denen der Villacher von 2010 bis 2015 spielte, kassieren eine 0:4-Pleite gegen die Tampa Bay Lightning. Die Islanders konnten in dieser Saison nur fünf von 16 Spielen für sich entscheiden und sind Vorletzter der Eastern Conference.

Mann des Spiels ist Tampas Goalie Andrei Vasilevskiy, der alle 34 Schüsse auf sein Tor abwehrt.