Nackenverletzung - Star im Spital

NHL-Star P.K. Subban wird während eines Spiels in Montreal verletzt. Leichte Entwarnung kommt aus dem Krankenhaus.

Der 3:2-Sieg der Montreal Canadiens gegen die Buffalo Sabres wird von einem furchtbaren Zwischenfall überschattet.

Starverteidiger P.K. Subban wird zweieinhalb Minuten vor Ende von Mitspieler Alexei Emelin unglücklich am Kopf getroffen. Der 26-Jährige muss lange am Eis behandelt werden, ehe er auf einer Trage aus der Halle und ins Krankenhaus befördert wird.

Aus dem Spital gibt es leichte Entwarnung: Subban habe eine Nackenverletzung erlitten, könne aber Arme und Beine bewegen.