Fünf Wurzelbehandlungen bei Grabner

Harter Hund: Der Villacher Michael Grabner muss nach einem Treffer ins Gesicht die Zähne zusammenbeißen.

Heftige Nachwirkungen für Michael Grabner nach dem Gesichtstreffer beim 1:5 seiner Toronto Maple Leafs von vor einer Woche bei den Florida Panthers.

Der Villacher, der wie berichtet vorzeitig vom Eis musste, unterzog sich fünf Wurzelbehandlungen, um sein Gebiss wieder in Stand setzen zu lassen.

Beim 4:3-Overtimesieg der Maple Leafs in der Nacht auf Mittwoch lief der Stürmer deshalb mit einem Vollvisier auf.