Detroits Rookie holt Rundenrekord

Dylan Larkin umrundet die Eisfläche beim All-Star-Game der National Hockey League mit der schnellsten je gelaufenen Zeit.

Der 19-jährige US-Spieler Dylan Larkin kürt sich am All-Star-Wochenende in Nashville zum schnellsten Spieler der NHL. Der "Rookie" der Detroit Red Wings verbessert zudem mit 12,894 Sekunden den Rundenrekord von Mike Gartner aus dem Jahr 1996 (13,386 Sekunden).

Predators-Kapitän und Lokalmatador Shea Weber erreicht mit 173,97 km/h die höchste Geschwindigkeit im Bewerb "härtester Schuss".

Die Eastern Conference gewinnt die "Skills Competition" 29:12 gegen den NHL-Westen. Islanders-Kapitän John Tavares siegt im "Accuracy Event".