Bewegung im Islanders-Roster

Zwei langjährige Leistungsträger werden von den New York Islanders abgegeben, zwei Neue kommen.

Die New York Islanders haben zu Beginn der NHL-Free-Agency zwei namhafte Abgänge zu vermelden. Kyle Okposo bleibt jedoch in der Umgebung und setzt seine Karriere nach den neun Jahren in New York (139 Tore in 529 Spielen) bei den Buffalo Sabres fort, wo er für sieben Jahre unterschreibt.

Center Frans Nielsen war zehn Jahre in New York tätig und erzielte für die Islanders in 606 Partien ganze 119 Treffer. Zukünftig soll er für die Detroit Red Wings netzen, die dem Dänen einen Sechs-Jahre-Kontrakt vorlegen.

Allerdings sind auch die Engagements von zwei Neuen fixiert. Andrew Ladd verlässt die Chicago Blackhawks und bekommt 38,5 Millionen Dollar für seine Unterschrift über die kommenden sieben Jahre, Jason Chimera (zuvor Washington Capitals) soll zumindest zwei Saisons lang an Bord bleiben.