Assists von Raffl und Grabner

Philadelphia Flyers stoppen in der National Hockey League den Erfolgslauf Tampa Bays. Toronto unterliegt Buffalo im Penaltyschießen. Jaromir Jagr ist bereits unter den Top Drei.

Der NHL-Erfolgslauf der Lightning endet in Philadelphia! Nach neun Siegen in Serie muss sich Tampa Bay bei den Flyers mit 2:4 geschlagen geben. Michael Raffl bereitet mit seinem zwölften Assist das 1:1 (37.) vor. Der 22-jährige Flyers-Rookie Shayne Gostisbehere verwertet die Vorlage zum Ausgleich und trifft zum 2:1 (48./PP). Schenn (54.) und Simmonds (60./EN) erzielen die weiteren Treffer. Palat (5.) und Namestnikov (55.) treffen für Tampa Bay.

Michael Grabner verliert mit Toronto gegen Buffalo 3:4 nach Penaltyschießen. Das NHL-Schlusslicht führt durch Treffer von Komarov (1.), Boyes (12.) und Hyman (40.) mit 2:0 bzw. 3:1. Der Villacher leistet die Vorarbeit zum 3:1 und verbucht seinen sechsten Assist. Pysyk (37.), Eichel (48.) und Kane (51.) erzielen die Treffer für Buffalo. Im Penaltyschießen ist einzig Reinhart erfolgreich und schießt die Sabres damit zum 4:3-Sieg.

Hut ab vor Jaromir Jagr! Der tschechische Alt-Star lässt NHL-Legende Gordie Howe hinter sich und ist mit Scorerpunkt 1.851 nun die alleinige Nummer drei der NHL-Bestenliste. Seine ersten Tore und Assists in der NHL verbuchte der 44-Jährige in der Saison 1990/91. Jagr bereitet bei der 4:5-Overtime-Niederlage seiner Florida Panthers gegen Boston das 1:3 vor. Stempniak (65.) schießt die Bruins in der Verlängerung zum Sieg.