"Bolts" bezahlen Sieg teuer

Tampa Bay gewinnt Spiel eins des Conference Finales der National Hockey League, ein Star scheidet jedoch verletzt aus.

Die Tampa Bay Lightning müssen den 3:1-Sieg bei den Pittsburgh Penguins in Spiel eins der ersten Runde des Eastern-Conference-Finals womöglich teuer bezahlen.

Goalie Ben Bishop verletzt sich im ersten Drittel am Bein und muss mit einer Trage vom Eis gebracht werden. Der Grad der Verletzung ist noch unklar.

Für die Tore der Gäste sorgen Alex Killorn (19.), Ondrej Palat (23./PP) und Jonathan Drouin (39.). Patric Hornqvist (60./PP) gelingt nur noch Ergebniskosmetik.