Vanek und Raffl verlieren

Thomas Vanek und Minnesota verlieren in der National Hockey League bei den Boston Bruins mit 2:4. Michael Raffl und Philadelphia unterliegen San Jose 0:1 nach Verlängerung.

Thomas Vanek muss in der Nacht auf Freitag in der NHL mit den Minnesota Wild (10-5-3) eine 2:4-(0:1,2:2,0:1)-Niederlage bei den Boston Bruins (9-8-1) hinnehmen. Loui Eriksson ist mit drei Treffern überragender Spieler. Vanek steht 17:40 Minuten auf dem Eis (-1) und gibt einen Torschuss ab.

Michael Raffl unterliegt mit den Philadelphia Flyers (6-8-5) zu Hause den San Jose Sharks (11-8-0) mit 0:1 nach Overtime. Melker Karlsson trifft in der 4. Minute der Verlängerung zur Entscheidung.

Alexander Ovechkin ist der treffsicherste Russe der NHL-Geschichte. Bei der 2:3-Niederlage der Washington Capitals gegen die Dallas Stars erzielt der 30-Jährige sein 484. Tor in der NHL und überholt den bisherigen Rekordhalter Sergei Fedorov.

Verteidiger Erik Karlsson gelingt bei Ottawas 3:0-Sieg über Columbus ein Doppelpack, die Pittsburgh Penguins ringen Colorado mit 4:3 nieder.