Vanek punktet bei Niederlage

Minnesota verliert in der National Hockey League gegen Dallas nach 3:0 noch 3:4 nach Verlängerung, Thomas Vanek mit Tor und Assist. Michael Grabner unterliegt mit Toronto Washington 2:4.

Die Minnesota Wild geben gegen Dallas einen 3:0-Vorsprung aus der Hand und gehen nach Verlängerung noch als 3:4-Verlierer vom Eis.

Thomas Vanek bringt die Gastgeber in Minute sechs mit seinem zehnten Saisontor in Führung und bereitet das 2:0 durch Coyle vor. Pominville besorgt das 3:0. Goligoski, Benn und Klingberg retten die Stars im Schlussdrittel in die Overtime, in der Seguin die Texaner zum Sieg schießt.

Michael Grabner bleibt beim 2:4 Torontos gegen Washington ohne Scorerpunkt.

Chicagos Star Patrick Kane schreibt US-Eishockey-Geschichte. Beim 2:3 nach Overtime gegen Los Angeles kommt er auf ein Tor sowie einen Assist und punktet damit im 19. aufeinanderfolgenden Spiel. Dies ist davor noch keinem US-Amerikaner in der NHL gelungen.

Atlantic-Division-Leader Montreal muss sich New Jersey 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben. Mikkel Boedker führt Arizona mit einem Hattrick zu einem 4:3 gegen Ottawa. Pittsburgh unterliegt Edmonton trotz Malkin-Doppelpacks 2:3 nach Shootout.