Vanek-Assist bei Wild-Sieg

Minnesota gewinnt Spiel fünf der ersten Play-off-Runde der National Hockey League in St. Louis 4:1 und führt in der "Best-of-Seven"-Serie 3:2.

Die Minnesota Wild benötigen nur noch einen Sieg, um in die zweite Runde des NHL-Play-off einzuziehen. Das Team von Thomas Vanek feiert im fünften Spiel der "Best-of-Seven"-Serie einen 4:1-Auswärtssieg gegen die St. Louis Blues und geht in der Serie 3:2 in Führung.

Vanek liefert den Assist zum letzten Tor von Coyle (54.). Davor treffen Scandella (12.), Niederreiter (35.) und Koivu (37., PP) für die Gäste, die nach einem Powerplay-Tor von Tarasenko bereits in der neunten Minute zurückliegen.

Die New York Rangers stehen in der zweiten Runde. Im Heimspiel gegen die Pittsburgh Penguins gehen die New Yorker nach der Overtime mit einem 2:1-Sieg vom Eis und gewinnen die Serie somit 4:1. Hagelin sorgt in der elften Minute der Verlängerung für die Entscheidung.

Die Ottawa Senators verkürzen indes mit einem deutlichen 5:1-Auswärtssieg bei den Montreal Canadiens in der Serie auf 2:3. Ryan (2), Wiercioch, Karlsson und Condra treffen für die Senators, Gilbert für Montreal.