Vanek-Assist bei Heimsieg

Thomas Vanek gibt beim 2:1 von Minnesota gegen Florida den Assist zum 2:0 von Zach Parise. New York Islanders siegen gegen Toronto 3:2.

Die Minnesota Wild (27-20-7) feiern in der Nacht auf Freitag in der NHL einen 2:1-(1:0,1:1,0:0)-Heimsieg gegen die Florida Panthers (24-18-11). Jason Pominville (5.) bringt die Hausherren in Führung, Zach Parise stellt in Minute 27 im Powerplay nach Assist von Thomas Vanek auf 2:0. Nick Bjugstad (30.) trifft für die Gäste. Vanek bekommt 16:29 Minuten und fasst zwei Zweiminuten-Strafen aus.

Die New York Islanders (36-18-1, ohne Michael Grabner) bezwingen Toronto mit 3:2. Anders Lee trifft doppelt.

Im Mittelpunkt des 6:3-Erfolgs von St. Louis gegen Tampa Bay steht Blues-Coach Ken Hitchcock. Mit dem 693. Regular-Season-Sieg steigt der 63-Jährige zum alleinigen vierterfolgreichsten NHL-Coach aller Zeiten auf. Vor ihm rangieren nur Scotty Bowman (1.244), Al Arbour (782) und Joel Quenneville (739).

NHL-Champion Los Angeles Kings besiegt Calgary dank des ersten Karriere-Hattricks von Tyler Toffoli 5:3. Die Anaheim Ducks siegen in Carolina mit 2:1, Edmonton in Montreal 4:3 nach Verlängerung.

Die Pittsburgh Penguins mühen sich zu einem 5:4-Sieg nach Shootout in Ottawa. Die Penguins führen bereits 3:0, doch die Hausherren kämpfen sich mit vier Treffern im Schlussdrittel zum 4:4. Nach torloser Overtime versenkt David Perron den entscheidenden Penalty.

Die New York Rangers feiern einen 6:3-Auswärtserfolg bei Colorado Avalanche. Kevin Hayes erzielt ein Tor und zwei Assists. Filip Forsberg stellt beim 3:1 Nashvilles gegen Winnipeg mit dem 19. Saisontor einen neuen Franchise-Rookie-Rekord auf.