Rangers im Conference Finale

New York Rangers setzen sich in Spiel sieben gegen die Washington Capitals 2:1 nach Verlängerung durch und ziehen mit Gesamtscore von 4:3 ins Conference Finale ein.

Die New York Rangers setzen sich in Spiel sieben der zweiten Play-off-Runde mit 2:1 nach Overtime gegen die Washington Capitals durch, entscheiden die Serie mit 4:3 für sich und stehen im NHL-Conference-Final gegen Tampa Bay Lightning.

Dabei stecken die Hausherren im Madison Square Garden einen frühen Rückstand durch Alex Ovechkin (13.) ein. Kevin Hayes (27.) sorgt für die Verlängerung.

Das Goldtor erzielt Derek Stepan in Minute 12 der Overtime. Die Rangers lagen in der Serie bereits mit 1:3 zurück.