Raffls Flyers unterliegen Stars

Die Philadelphia Flyers unterliegen in der National Hockey League den Dallas Stars mit 1:2. Michael Raffl bleibt in 18:56 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Die Philadelphia Flyers müssen im fünften Saisonspiel der NHL die zweite Niederlage einstecken. Das Team des Österreichers Michael Raffl unterliegt den Dallas Stars mit 1:2.

Der Villacher feuert in 18:56 Minuten Eiszeit drei Schüsse ab, muss aber weiter auf sein erstes Saisontor warten. Seguin (20.) und Benn (21.) bzw. Couturier (49.) treffen.

Die New York Islanders fertigen die Columbus Blue Jackets mit 4:0 ab, New Jersey ringt Arizona mit 3:2 nach Verlängerung nieder, Nashville bezwingt Tampa Bay mit 5:4 nach Penaltyschießen.

Die Montreal Canadiens bauen ihren Startrekord aus. Die "Habs" feiern mit einem 3:0-Erfolg gegen die St. Louis Blues den siebenten Sieg im siebenten Spiel. Goalie Price glänzt einmal mehr, wehrt alle 38 Schüsse ab und feiert in seinem sechsten Einsatz das zweite Shutout.

Die Pittsburgh Penguins feiern mit einem 3:2-Sieg nach Overtime gegen Florida ihren dritten Sieg in Serie, Crosby erzielt sein erstes Saisontor. Ovechkin verbucht beim 6:2-Sieg der Washington Capitals in Calgary seinen 900. Scorerpunkt.