Raffl vor langer Pause

Michael Raffl muss weiterhin bei den Philadelphia Flyers pausieren. Nach einer Erkrankung hat sich Wasser in seiner Lunge gebildet.

Schlechte Nachrichten für Michael Raffl von den Philadelphia Flyers.

In den letzten Tagen war noch von einer Grippe die Rede, weshalb der Villacher nach dem All-Star-Break nicht eingesetzt wurde. Nun gibt es aber erste Meldungen, dass es etwas ernster sein könnte.

Durch seine bislang noch nicht genauer genannte Erkrankung soll sich Flüssigkeit in seiner Lunge aufgebaut haben. Der 26-jährige Stürmer erhält nun absolutes Trainings- und Spielverbot und muss das Bett hüten.