Raffl mit nächstem Tor bei Niederlage

Die Philadelphia Flyers müssen sich in der National Hockey League trotz eines Tores von Michael Raffl gegen die Vancouver Canucks mit 1:4 geschlagen geben.

Gemischte Gefühle bei den Österreicher in der NHL: Michael Raffl muss sich mit seinen Philadelphia Flyers gegen die Vancouver Canucks mit 1:4 geschlagen geben. Persönliches Erfolgserlebnis: Raffl erzielt den Ehrentreffer seines Teams.

Thomas Vanek rückt dem Play-off mit seinen Minnesota Wilds einen Schritt näher, er gewinnt gegen die Nashville Predators mit 3:2 nach Verlängerung und assistiert zum ersten Treffer. Die New York Islanders verlieren ohne Michael Grabner mit 1:4 bei den Chicago Blackhawks.

Der Leader der Western Conference, St. Louis Blues, gewinnt gegen die Calgary Flames souverän mit 4:0. Alexander Steen wird wegen seines Doppelpacks zum "Man of the Match" gewählt.

Buffalo Sabres müssen gegen die Boston Bruins ins Penaltyschießen, wo Tyler Ennis als einziger trifft und so den Sabres den Sieg sichert. Die Ottawa Senators behalten gegen die Carolina Hurricanes nach Overtime mit 2:1 die Oberhand.