Raffl erhält Chance in der NHL

Thomas Raffl wird von den Winnipeg Jets zum Trainingscamp ab 17. September eingeladen. Sein Klub Salzburg erteilte bereits die Freigabe.

Thomas Raffl, der nach der IIHF Weltmeisterschaft in Prag im Fokus einiger NHL-Klubs stand, darf weiter von der besten Liga der Welt träumen.

Der Salzburger Stürmer erhält eine Einladung zum Trainingscamp der Winnipeg Jets, welches am 17. September startet. Sollte sich der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft durchsetzen, kann er auf einen Vertrag beim kanadischen Klub hoffen.

Der 29-Jährige hat bei EC Red Bull Salzburg zwar noch Vertrag, die Verantwortlichen wollten Raffl diese Chance aber nicht verbauen und erteilten ihm die Erlaubnis.