Overtime-Erfolg der Islanders

John Tavares schießt die New York Islanders in der National Hockey League zu einem 3:2-Sieg nach Verlängerung bei den New Jersey Devils.

Die New York Islanders bleiben in der NHL auf Play-off-Kurs. Das Team des Villacher Stürmers Michael Grabner (drei Torschüsse, 13:54 Minuten Eiszeit) feiert bei den New Jersey Devils einen 3:2-Overtime-Erfolg.

Travis Zajac (32.) und Scott Gomez (48.) schießen die Devils jeweils in Führung, doch John Bailey (42.) und John Tavares (54.) stellen mit ihren Toren auf 2:2. Mit seinem 19. Saisontreffer sorgt Tavares nach 3:05 Minuten der Verlängerung für den 27. Sieg der Islanders im 41. Saisonspiel.

Überraschende 2:5-Niederlage für Chicago bei Schlusslicht Edmonton Oilers: Derek Roy ist mit einem Tor und zwei Assists bester Spieler der "Ölmänner", die im 42. Saisonspiel ihren 10. Sieg landen.

Seinen ersten Erfolg als Trainer der Maple Leafs bejubelt Peter Horachek bei Torontos 5:2-Heimerfolg gegen Columbus. Tampa Bay behauptet mit einem 2:1 gegen Buffalo die Tabellenspitze im NHL-Osten. Steven Stamkos (55.) sorgt mit dem 22. Saisontor für die Entscheidung. Florida gewinnt in Calgary mit 6:5.