Ovechkin schießt Vaneks Wild ab

Thomas Vanek verliert in der National Hockey League mit Minnesota 2:3 gegen Washington. Mit seinem Assist punktet der Steirer auch im sechsten Spiel in Serie.

Dämpfer für die Minnesota Wild im Kampf um das Play-off in der NHL: Das Team von Thomas Vanek unterliegt den Washington Capitals vor eigenem Publikum mit 2:3. Alexander Ovechkin erzielt mit einem Doppelpack seine Saisontore 46 und 47. Vanek leistet den Assist zu Spurgeons Anschlusstreffer (55.) und punktet im sechsten Spiel in Serie.

Play-off-Konkurrent  Calgary hat mit den Philadelphia Flyers kein Problem und gewinnt mit 4:1. Michael Raffl (ein Schuss) kommt zu 18:44 Minuten Eiszeit.

Jaromir Jagr beweist einmal mehr, dass er es auch mit 43 Jahren noch drauf hat. Die tschechische Legende führt die Florida Panthers mit einem Tor und einem Assist zum 3:1-Sieg gegen die Detroit Red Wings. Mit dem 718. Treffer seiner Karriere zieht er an Phil Esposito vorbei und ist nun fünftbester Torschütze der NHL-Geschichte.

Die Boston Bruins kassieren eine bittere Niederlage. Bei den Ottawa Senators, direkter Gegner um einen Wild-Card-Platz im Osten, verlieren die Bruins mit 4:6. Kyle Turris glänzt mit zwei Treffern und einem Assist. Die Senators liegen bei einem Spiel weniger nur noch zwei Punkte hinter dem Champ von 2010/11.

Winnipeg bezwingt die St. Louis Blues mit 2:1 nach Shootout, San Jose feiert einen ungefährdeten 4:1-Erfolg in Toronto. Montreal Canadiens (Price achtes Shutout) schlagen Carolina 4:0. Columbus fertigt Vancouver mit 6:2 ab, der in Eisenstadt geborene Slowake Marko Dano erzielt einen Doppelpack.