Nächster Sieg für Minnesota

In der National Hockey League bezwingt Minnesota Chicago mit 5:4. Philadelphia unterliegt mit Michael Raffl in Buffalo 1:3, Toronto und Michael Grabner 1:3 bei New York Rangers.

In der NHL bezwingen die Minnesota Wild zu Hause die Chicago Blackhawks 5:4. Thomas Vanek (fünfter Assist) bereitet das 4:2 von Jared Spurgeon (24.) im Powerplay vor. Das "Game Winning Goal" erzielt Nino Niederreiter 32 Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels. Das 1:0 fiel bereits nach 18 Sekunden.

Die Philadelphia Flyers unterliegen mit Michael Raffl in Buffalo 1:3. Der Österreicher bleibt wie Michael Grabner beim 1:3 Torontos bei den New York Rangers (Zuccarello-Hattrick) ohne Punkt und ohne Torschuss.

Die Nummer eins der bisherigen Saison, die Montreal Canadiens, kehrt nach zwei Niederlagen in Serie auf die Siegerstraße zurück. Beim 6:2 in Calgary trifft Dale Weise drei Mal. Die Kanadier halten nach zwölf Spielen bei zehn Siegen.

Detroit muss sich indes zu Hause den Ottawa Senators mit 1:3 geschlagen geben. Die Boston Bruins siegen bei den Florida Panthers 3:1, Washington bei Columbus 2:1, Carolina holt ein 3:2 gegen Colorado und die Vancouver Canucks siegen in Arizona mit 4:3.