Michael Raffl nach Assist verletzt

Michael Raffl zieht sich bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung der Philadelphia Flyers im Preseason-Spiel der National Hockey League bei den New York Rangers eine Oberkörperverletzung zu.

Bitteres Preseason-Spiel für Michael Raffl und die Philadelphia Flyers bei den New York Rangers.

Das Team des Kärntners führt bereits mit 2:0, geht aber nach Overtime mit 2:3 als Verlierer vom Eis. Raffl spielt in der Toplinie sowie im Powerplay und liefert den Assist zu Mark Streits Führungstreffer (5.), muss jedoch im zweiten Drittel nach einem Hit von Jarret Stoll verletzt raus.

Laut Flyers handelt es sich um eine Oberkörperverletzung. Details sollen im Laufe des Tages folgen.