Jets machen Raffl Hoffnung

"Wir gehen davon aus, dass er die Jets schon in Kürze verstärken wird", meint Winnipegs General Manager Kevin Cheveldayoff über Neuzugang Thomas Raffl.

Nach seiner Unterschrift bei den Winnipeg Jets wurde Thomas Raffl umgehend zu Farmteam Manitoba Moose in die American Hockey League geschickt.

Der 29-Jährige darf sich aber Hoffnungen machen, schon bald in der National Hockey League auf dem Eis zu stehen.

"Wir haben ihn in die AHL geschickt, damit er mehr Erfahrung auf den kleineren Eisflächen sammeln und den nordamerikanischen Spielstil kennen lernt. Wir gehen davon aus, dass er die Jets schon in Kürze verstärken wird", meint Winnipegs General Manager Kevin Cheveldayoff gegenüber LAOLA1.