Islanders siegen in Buffalo

Ohne den verletzten Michael Grabner gewinnen die New York Islanders in der National Hockey League bei den Buffalo Sabres 3:2. Die Philadelphia Flyers feiern ohne den kranken Michael Raffl einen 3:1-Sieg bei den Washington Capitals.

Die New York Islanders siegen in der Nacht auf Montag in der NHL ohne den verletzten Michael Grabner bei den Buffalo Sabres 3:2. McDonald (17.), Lee (31./PP), Grabovski (32.) bzw. Foligno (33.) und Stafford (35.) treffen.

Dallas setzt sich bei den New York Rangers mit 3:2 nach Overtime durch. Spezza erzielt ein Tor und gibt zwei Assists, den Siegtreffer besorgt Hemsky. Ost-Spitzenreiter Tampa Bay gewinnt den Schlager gegen Anaheim 5:3. Boyle erzielt zwei Tore, Filppula ein Tor und zwei Assists.

Die Philadelphia Flyers feiern ohne den kranken Michael Raffl einen 3:1-Sieg bei den Washington Capitals. Streit (21.), Simmonds (44.), Voracek (60./PP/EN) bzw. Ovechkin (34./PP) treffen.

Nashville gewinnt in Florida 3:2 nach Shootout und setzt sich an die Liga-Spitze. Filip Forsberg trifft nicht nur zum 2:2 (56./PP), sondern auch den entscheidenden Penalty. Marian Hossa führt Chicago mit zwei Toren im Schlussdrittel zu einem 4:2 in St. Louis.