Heimniederlage für die Penguins

Kein Heimsieg in der National Hockey League: Pittsburgh muss sich überraschend Schlusslicht Columbus geschlagen geben. Auch Capitals, Red Wings und Ducks verlieren.

Feiertag für die Auswärtsteams in der NHL: Schlusslicht Columbus (5-12) siegt überraschend bei den Pittsburgh Penguins (10-6). Hartnell (32.) und Saad (33.) bzw. Hornqvist (60.) erzielen die Tore.

Die Washington Capitals (11-4-1) unterliegen Calgary (6-11-1) in der Overtime 2:3. Monahan trifft nach 1:40 Minuten der Verlängerung.

Detroit Red Wings muss sich San Jose 2:3 geschlagen geben und die Anaheim Ducks verlieren nach einem Doppelpack von Nielsen (43., 57.) gegen die New York Islanders 1:4.