Flyers verlieren in der Overtime

Die Philadelphia Flyers verlieren in der National Hockey League mit dem Villacher Michael Raffl gegen die Boston Bruins mit 2:3 nach Overtime.

Die Philadelphia Flyers erleiden im Kampf um einen Platz im Play-off einen Rückschlag.

Das Team von Michael Raffl unterliegt beim direkten Konkurrenten Boston 2:3 in der Verlängerung. Die Flyers liegen fünf Punkte hinter den Bruins, die in der Estern Conference Rang acht belegen.

Matchwinner ist Brad Marchand, der sein Team 15 Sekunden vor Schluss in die Verlängerung rettet und nach 3:52 Minuten der Overtime das Siegtor erzielt. Michael Raffl bleibt bei 15:36 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.