Chicago schlägt Pittsburgh

NHL: Die Chicago Blackhawks feiern im Penalty-Shootout einen 2:1-Heimsieg gegen die Pittsburgh Penguins. Sharp trifft den entscheidenden Penalty.

Die Chicago Blackhawks besiegen die Pittsburgh Penguins zuhause mit 2:1 n.P.

Nach einem torlosen ersten Drittel bringt Niklas Hjalmarsson (24.) die Hausherren in Führung, doch Nick Spaling (44.) gelingt zu Beginn des Schlussdrittels der Ausgleich.

Im Penalty-Shootout treffen zunächst David Perron und Sidney Crosby für die Penguins sowie Jonathan Toews und Patrick Kane für die Blackhawks. Nachdem Kris Letag scheitert, sorgt Patrick Sharp schließlich für die Entscheidung.