Bruins feuern General Manager

Nach dem Verpassen des Play-off in der National Hockey League feuern die Boston Bruins ihren General Manager Peter Chiarelli. Der Kanadier war seit Mai 2006 im Amt.

Die Führung der Boston Bruins reagiert auf das Verpassen des Play-off und feuert General Manager Peter Chiarelli.

Der 50-Jährige hatte das Amt seit Mai 2006 inne, unter ihm holten die Bruins 2011 den Stanley Cup, 2013 standen sie im Finale.

"Wir sind Peter für seine Arbeit in den letzten neun Jahren dankbar. Die Mannschaft hatte großen Erfolg unter ihm, es wurde jedoch Zeit für eine Veränderung", so ein offizielles Statement. Die Suche nach einem Nachfolger ist bereits im Gange.