Anaheim fertigt Chicago ab

Die Anaheim Ducks gewinnen Spiel eins der Finalserie in der Western Conference der NHL gegen die Chicago Blackhawks souverän mit 4:1.

Spiel eins der Finalserie in der Western Conference der NHL ist eine klare Angelegenheit für die Anaheim Ducks.

Das Team aus Kalifornien feiert einen 4:1-Heimsieg gegen die Chicago Blackhawks. Hampus Lindholm bringt Anaheim in Minute 9 in Führung, Kyle Palmieri (25.) erhöht auf 2:0.

Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Brad Richards (40.) machen Nate Thompson (53.) und Jakob Silfverberg (59.) mit einem "Empty-Net-Goal" alles klar. Spiel zwei steigt am Dienstag ebenfalls im Honda Center.