20. Saisontreffer für Raffl

Michael Raffl trifft gegen San Jose zum 20. Mal in dieser NHL-Saison, am Ende verlieren die Philadelphia Flyers jedoch. Auch die New York Islanders unterliegen.

Nur wenige Stunden nach Thomas Vanek hat auch Michael Raffl die 20-Tore-Marke geknackt.

Er erzielt für die Philadelphia Flyers gegen die San Jose Sharks in der siebten Minute den Ausgleich zum 1:1. Am Ende steht für sein Team aber eine 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen. Raffl kommt zumeist in der ersten Linie mit Claude Giroux und Jakub Voracek zum Einsatz.

Die New York Islanders verlieren ohne Michael Grabner 2:3 gegen die Anaheim Ducks, die damit fix im Play-off stehen.

Die Nashville Predators ergattern als drittes Team neben den New York Rangers und den Anaheim Ducks einen fixen Play-off-Platz. Der Leader der Central Division ringt die Washington Capitals auswärts 4:3 nieder, den Gamewinner erzielt Mike Riberio im Mitteldrittel.

Pittsburgh zieht nach einem 3:2 über Arizona in der Metropolitan Division vorerst an den Islanders vorbei, während sich die Rangers in Boston 2:4 geschlagen geben müssen. Detroit kommt zu einem ungefährdeten 4:0 über Tampa Bay.