Vierter Rangers-Sieg in Folge

Die New York Rangers feiern in der NHL beim 5:1 gegen Colorado ihren vierten Sieg in Serie. Boston setzt sich gegen Vancouver mit 3:1 durch.

Die New York Rangers gewinnen in der NHL gegen Colorado 5:1 - ihr vierter Sieg in Folge. Ryan Callahan erzielt die ersten beiden Treffer und liefert in weiterer Folge einen Assist.

Boston setzt sich gegen Vancouver 3:1 durch. Milan Lucic und Jarome Iginla kommen auf jeweils ein Tor und eine Vorlage. Für die Canucks ist es die fünfte Pleite en suite.

Tampa Bay muss sich indes in Minnesota 1:2 geschlagen geben. Nino Niederreiter und Dany Heatley scoren für die Wild. Florida schlägt Toronto 4:1.

Die St. Louis Blues unterliegen nach einem spannenden Match Ottawa mit 4:5 nach Shootout. Die Senators liegen zu Beginn des Schlussdrittels 1:3 zurück, drehen die Partie jedoch mit drei Toren in zweieinhalb Minuten. Jordan Leopold rettet die Blues in die Overtime. Kyle Turris verwertet schließlich den entscheidenden Penalty. Für St. Louis ist es die erste Heimniederlage gegen ein Ost-Team in dieser Saison.

Montreal gewinnt das kanadische Derby gegen Calgary 2:0. Dallas siegt in Phoenix 3:1.