Vanek verliert in Chicago

Thomas Vanek und seine Montreal Canadines verlieren in der National Hockey League in Chicago mit 2:3 nach Verlängerung. Der Steirer liefert den Assist zum zwischenzeitlichen 2:1.

Im Duell zweier bereits für das Play-off qualifizierter Mannschaften müssen sich die Montreal Canadiens den Chicago Blackhawks mit 2:3 nach Verlängerung geschlagen geben.

Thomas Vanek liefert den Assist zum zwischenzeitlichen 2:1 durch Francis Bouillon und hält nun bei insgesamt 41 Torvorlagen.

Anaheim sichert sich durch einen 5:2-Sieg gegen San Jose den ersten Platz in der Pacific Division. Die Sharks treffen somit in der ersten Play-off-Runde auf Los Angeles, das Calgary 3:4 nach Penaltyschießen unterliegt.

Die Detroit Red Wings halten ihre Serie am Leben und stehen zum 23. Mal in Folge im Play-off. Das Team aus der Motor City unterliegt den Pittsburgh Penguins zwar mit 3:4 nach Penaltyschießen, der eine Punkt reicht allerdings zur Fixierung der Postseason.

Das letzte Play-off-Ticket im Osten sichern sich die Columbus Blue Jackets, die sich gegen die Dallas Stars dank 34 Saves von Sergei Bobrovsky 3:1 durchsetzen. Durch die Niederlage der Stars ist auch Minnesota Wild fix im Play-off.