Vanek trifft bei 3:5-Niederlage

Thomas Vanek schießt Minnesota in der National Hockey League beim 3:5 in Chicago 1:0 in Führung. Michael Raffl verliert mit Philadelphia 1:3 gegen Tampa Bay.

Rückschlag für Minnesota im Rennen um die Play-off-Plätze in der National Hockey League. Die Wild unterliegen in Chicago 3:5. Vanek schießt die Gäste nach herrlichem Zuspiel von Mikael Granlund mit seinem vierten Saisontreffer in Führung (13.). Im zweitien Drittel dreht Chicago mit drei Tore die Partie, ehe Minnesota zum 3:3 ausgleichen kann. Patrick Kane (57./PP) und Ben Smith (60./EN) fixieren mit ihren Toren den Sieg der Blackhawks.

Michael Raffl bleibt bei der 1:3-Heimniederlage seiner Philadelphia Flyers gegen Tampa Bay ohne Scorerpunkt.

Die Toronto Maple Leafs setzen ein Ausrufezeichen und fertigen Spitzenreiter Anaheim mit 6:2 ab. Phil Kessel steuert zwei Tore und einen Assist zum Erfolg bei. Für die Kanadier ist es der sechste Sieg in Serie.

Alex Galchenyuk schießt die Montreal Canadiens mit einem Triplepack zum 4:1 gegen die Carolina Hurricanes.

Zwischen den Detroit Red Wings und den Columbus Blue Jackets fällt sowohl in der regulären Spielzeit, als auch in der Verlängerung kein Tor. Das Shootout gewinnt Columbus 2:1.

Vladimir Tarasenko ist in der NHL einfach nicht zu stoppen. Der Russe führt seine St. Louis Blues mit drei Toren und einem Assist nach 0:2-Rückstand fast im Alleingang zum 5:2-Erfolg gegen die Los Angeles Kings. Mit 20 Toren ist er in der Schützenliste Zweiter, in der Scorerwertung (36 Punkte) liegt er auf Platz vier.

Die Nashville Predators ringen die Boston Bruins mit 3:2 nach Shootout nieder. Die New York Rangers (Nash mit zwei Toren) fügen den Calgary Flames mit 5:2 die sechste Niederlage in Folge zu.