Stamkos schießt Bolts an Spitze

Tampa Bay übernimmt mit einem 4:3-Sieg die Spitze der National Hockey League. Vancouver gewinnt das Spitzenspiel bei Leader Anaheim mit 2:1 nach Penaltyschießen.

Tampa Bay übernimmt mit einem 4:3-Sieg nach Shootout (sechster Erfolg in Serie) bei den Detroit Red Wings die Spitze der NHL. Superstar Steven Stamkos steuert zwei Tore bei, Ryan Callahan bereitet beide Treffer vor und behält im Penaltyschießen als einziger Schütze die Nerven.

Die Toronto Maple Leafs feiern nach 2:3-Rückstand noch einen 5:3-Sieg bei den Ottawa Senators. Die New York Rangers kassieren gegen die Edmonton Oilers (Nugent-Hopkins, Pouliot je ein Tor und einen Assist) eine 1:3-Niederlage.

Im Gipfeltreffen der beiden Top-Teams im NHL-Westen feiern die Vancouver Canucks bei den Anaheim Ducks einen 2:1-Erfolg im Penaltyschießen. Sami Vatanen (23./PP) schießt die Ducks in Führung, Alexandre Burrows gelingt in Minute 31 der Ausgleich. Im Shootout trifft einzig Ex-Ducks-Stürmer Nick Bonino.

In einem weiteren Duell im Westen fertigen die Chicago Blackhawks die San Jose Sharks 5:2 ab. Nach einer 3:0-Führung kommen die "Haie" auf 3:2 heran, ehe Bickell (56.) und Toews (59.) treffen.