Sieg für Raffl und seine Flyers

Die Philadelphia Flyers siegen bei NHL-Champion Los Angeles Kings 2:1, Columbus gewinnt bei Ost-Leader Tampa Bay.

Überraschender Erfolg für Michael Raffl und seine Flyers. Philadelphia siegt bei den Los Angeles Kings mit 2:1. Claude Giroux (5.) und Wayne Simmonds (23./PP) schießen die Flyers in Führung, Justin Williams (45.) gelingt der Ehrentreffer. Raffl bleibt ohne Scorerpunkt.

Tampa Bay Lightning, Tabellenführer der Eastern-Conference der NHL, unterliegt Nachzügler Columbus 1:3. Blue Jackets-Goalie Sergei Bobrovsky glänzt mit 33 Saves.

Die Detroit Red Wings feiern einen 3:2-Sieg gegen die New York Rangers. Mit einem 3:1-Erfolg bei Leader Nashville setzt sich Chicago an die Spitze der Central Division der NHL.

Die Blackhawks feiern den sechsten Sieg in Serie. Saad (15.) und Hossa (23., 59./EN) bzw. Wilson (41.) erzielen die Tore. Calgary unterliegt im Division-Duell den san Jose Sharks 2:3, Arizona muss sich Boston ebenso mit 2:5 geschlagen geben wie die Vancouver Canucks in Toronto.

Florida siegt im NHL-Osten gegen Buffalo 3:2. Washington holt in New Jersey ein 4:1, Dallas besiegt Montreal mit 4:1.