Serie der Islanders gerissen

In der National Hockey League endet die Siegesserie der New York Islanders in Florida trotz eines Treffers von Thomas Vanek. Philadelphia besiegt Buffalo.

Die New York Islanders müssen sich nach vier Siegen in Folge bzw. sieben Auswärtserfolgen bei den Florida Panthers 2:4 geschlagen geben.

Bereits nach 32 Sekunden geraten die Gäste in Rückstand, bei 0:4 erzielt McDonald den Anschlusstreffer (40.). Nach Thomas Vaneks Saisontor Nummer 16 (43.) ist der starke Panthers-Goalie Tim Thomas nicht mehr zu bezwingen.

Die Philadelphia Flyers bezwingen indes mit Michael Raffl die Buffalo Sabres dank eines Tores von Lecavalier 14 Sekunden vor Schluss mit 4:3.