Rangers siegen im Yankee Stadium

Die Rangers gewinnen in der National Hockey League das New Yorker Derby gegen die Islanders mit 2:1. Das Freiluftspiel wurde im Yankee Stadium ausgetragen.

Die Rangers gewinnen in der NHL das New Yorker Derby gegen die Islanders mit 2:1. Vor 50.027 Fans bei bitterkalten Temperaturen im Yankee Stadium bleiben die beiden Österreicher Thomas Vanek und Michael Grabner ohne Scorerpunkt.

Nach einem torlosen ersten Drittel bringt Brock Nelson die Islanders in Minute 39 in Führung. Nur 40 Sekunden später gleicht Benoit Pouliot aus. Den Siegtreffer der "Blueshirts" erzielt Dan Carcillo (45.). Rangers-Goalie Henrik Lundqvist überzeugte mit 30 Saves.

Über den Helden des Spiels beim 3:0-Erfolg der Edmonton Oilers gegen die San Jose Sharks muss man nicht lange diskutieren. Goalie Ben Scrivens gelingen bei seinem ersten Shutout im Dress der Kanadier sage und schreibe 59 Saves.

Justin Schultz (11.), Taylor Hall (47.) und Jordan Eberle (59.) scoren für Edmonton. Champion Chicago beendet seine Serie von vier Niederlagen mit einem 5:2-Sieg in Vancouver. Die Blackhawks drehen dabei die Partie nach 0:2-Rückstand mit vier Treffern im Mitteldrittel.