Raffls Flyers besiegen Kings

Die Philadelphia Flyers besiegen in der National Hockey League die Los Angeles Kings mit 2:0. Calgary gegen Minnesota endet mit 4:3 nach Verlängerung.

Die Philadelphia Flyers feiern in der NHL einen 2:0-Sieg bei den Los Angeles Kings. Wayne Simmonds (28.) und Claude Giroux (59.) erzielen die Tore, beide liefern zudem je einen Assist. Michael Raffl (11:47 Minuten) steht bei keinem Treffer auf dem Eis. Steve Mason hält alle 35 Schüsse und feiert sein drittes Saison-Shutout.

Die Columbus Blue Jackets besiegen die Florida Panthers mit 4:1, die Calgary Flames bezwingen die Minnesota Wild mit 4:3 nach Overtime.

Die Toronto Maple Leafs feiern einen 6:3-Sieg über die Ottawa Senators. Phil Kessel avanciert mit drei Treffern und einem Assist zum Matchwinner. Aufseiten der Senators gelingt Chris Neil ein Doppelpack.

Die Dallas Stars (Ellis erstes Saison-Shutout) gewinnen bei Spitzenreiter Anaheim mit 2:0. Die Pittsburgh Penguins verlieren bei den Phoenix Coyotes mit 1:3. San Jose bezwingt Chicago nach Shootout mit 2:1, St.Louis besiegt Nashville 4:3 im Penaltyschießen.