Neuer Shootout-Rekord

Die Florida Panthers gewinnen das Penaltyschießen gegen die Washington Capitals nach 20 Runden und stellen damit neuen Rekord für die National Hockey League auf.

Die Florida Panthers schreiben beim 2:1-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Washington Capitals NHL-Geschichte.

Erst nach 20 Runden fällt im Shootout die Entscheidung zu Gunsten der Panthers. Bislang stand die Bestmarke bei 15 Runden. Insgesamt 11 Tore sind ebenfalls neuer Rekord.

Die Edmonton Oilers müssen sich den Arizona Coyotes indes 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Ekman-Larsson schießt die Coyotes 0,3 Sekunden vor Ende der Verlängerung zum Sieg. Winnipeg gegen Buffalo endet 5:1.