Jagr überholt Lemieux

Jaromir Jagr leistet beim 2:1-Sieg seiner New Jersey Devils über Florida einen Assist und hält nun bei 1.724 Punkten in der National Hockey League.

Jaromir Jagr sorgt in der NHL weiterhin für Aufsehen. Beim 2:1-Sieg nach Overtime seiner New Jersey Devils über die Florida Panthers leistet er den Assist zu Marek Zidlickys Siegtreffer in der Verlängerung.

Damit hält der 41-Jährige bei 1.724 Scorerpunkten in der NHL und überholt seinen ehemaligen Teamkollegen bei den Pittsburgh Penguins, Mario Lemieux. In dieser Saison hält Jagr bei 13 Toren und 23 Assists. Die Liste der meisten Karrierepunkte wird von Wayne Gretzky (2.857) angeführt.

Die Anaheim Ducks bauen ihre klare Führung in der NHL mit einem 5:3-Erfolg bei den Phoenix Coyotes weiter aus. Lindholm (2), Vatanen, Penner und Getzlaf bzw. Korpikoski, Hanzal und Ribeiro erzielen die Tore.

Die Pittsburgh Penguins siegen in Calgary mit 2:1. Kunitz (17.), Niskanen (27.) bzw. Bäcklund (52.) tragen sich in die Schützenliste ein.

Chicago unterliegt in Montreal mit 1:2 in der Verlängerung, New Jersey feiert gegen Florida einen 2:1-Overtime-Sieg, Colorado siegt in Minnesota 4:2.

Die Boston Bruins gewinnen das Spitzenspiel bei den San Jose Sharks 1:0. Goldtorschütze ist der 28-jährige Schwede Carl Söderberg, der Goalie Antti Niemi (22 Saves) in der 53. Minute mit einem Schuss aus dem Handgelenk bezwingt. Bruins-Goalie Tuukka Rask pariert alle 26 Schüsse auf sein Tor und wird zum Spieler des Abends gewählt.

Die Detroit Red Wings siegen bei den Los Angeles Kings 3:1, die Columbus Blue Jackets setzen sich bei den Winnipeg Jets nach 0:1-Rückstand mit 6:3 durch.