Islanders schlagen Blue Jackets

Die New York Islanders kommen in der National Hockey League ohne den weiter verletzten Michael Grabner zu einem 2:0-Sieg gegen Columbus.

Die New York Islanders erweisen sich für Columbus als Stolperstein im Kampf um das NHL-Play-off.

Die Blue Jackets unterliegen den New Yorkern, die weiter auf den verletzten Michael Grabner (Gehirnerschütterung) verzichten müssen, überraschend mit 0:2.

Cal Clutterbuck bringt das Heimteam nach 13 Minuten in Führung, Travis Harmonic legt kurz vor Ende des Mitteldrittels im Powerplay nach.

St. Louis gewinnt gegen Pittsburgh dank eines Treffers von David Backes neun Minuten vor dem Ende mit 1:0.