Islanders-Revanche gegen Flyers

Die New York Islanders mit Thomas Vanek und Michael Grabner feiern in der National Hockey League einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen Michael Raffl und die Philadelphia Flyers.

Die New York Islanders mit Thomas Vanek und Michael Grabner feiern einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen Michael Raffl und die Philadelphia Flyers.

Matt Read (22./SH) bringt die Gäste in Führung, nach John Tavares' (30./PP) Ausgleich, zu dem Vanek den Assist gibt, sorgen Wayne Simmonds (32.) und erneut Read (39.) für einen Zwei-Tore-Vorsprung der Gäste.

Im Schlussabschnitt werfen die Islanders alles nach vorne und kommen durch Brock Nelson (49.) und Kyle Okposo (58./PP) verdient zum Ausgleich. Im Shootout entscheidet Okposo die Partie.

Die Boston Bruins setzen sich gegen die Los Angeles Kings knapp mit 3:2 durch und festigen damit ihre Position als Spitzenreiter der Atlantic Division.

Brad Marchand (12.) mit einem Shorthander und Torey Krug (18.) in Überzahl bringen die Gastgeber früh auf Kurs, Willie Mitchell (25.) kann jedoch im Mitteldrittel verkürzen.

Nachdem Jeff Carter (49./PP) zunächst für den Ausgleich sorgt, gelingt Marchand nur 18 Sekunden später mit seinem zweiten Tor der Siegtreffer.