Grabner mit Gehirnerschütterung

Stürmer Michael Grabner von den New York Islanders zieht sich im Spiel gegen Vancouver eine Gehirnerschütterung zu und fällt für unbestimmte Zeit aus.

Die New York Islanders haben mit Michael Grabner einen weiteren prominenten Ausfall zu beklagen.

Wie die Franchise nun via "twitter" mitteilt, zieht sich der Villacher im Spiel gegen die Vancouver Canucks eine Gehirnerschütterung zu. Ein verunglückter Hit gegen Christopher Tanev führt zur Verletzung.

Wie lange der österreichische Stürmer pausieren muss, steht noch in den Sternen. Die Islanders müssen bereits langfristig auf Kapitän John Tavares verzichten.