Fortschritte bei Grabner und Raffl

Michael Raffl macht nach seiner Verletzung Fortschritte und steht am Eis mittels Einzeltraining. Michael Grabner trainiert mit dem Team der New York Islanders.

Die rekonvaleszenten österreichischen NHL-Legionäre Michael Grabner und Michael Raffl machen Fortschritte.

Raffl, der seit knapp zwei Wochen pausiert, absolviert eine erste Eiseinheit abseits des Mannschaftstrainings der Philadelphia Flyers und hofft auf ein baldiges Comeback: "Es wird jeden Tag besser, daher hoffe ich, dass ich früher als nach sechs Wochen wieder zurückkomme."

Grabner, bisher noch ohne einen einzigen Einsatz in dieser Saison, steht nach seiner Leistenoperation im Mannschaftstraining und könnte bald ins Line-Up der New York Islanders zurückkehren.