Flyers unterliegen Rangers

Philadelphia verliert auch das zweite Duell binnen 24 Stunden in der National Hockey League mit den New York Rangers. Michael Raffl bleibt beim 2:5 ohne Scorerpunkt.

Philadelphia verliert auch das zweite Duell binnen 24 Stunden mit den New York Rangers.

Nach dem 0:3 auf heimischem Eis am Freitag, kassieren die Flyers im New Yorker Madison Square Garden eine 2:5-Abfuhr.

Durch Tore von Brassard, Fast sowie Grossmann und Voracek steht es vor dem Schlussdrittel 2:2. Erneut Brassard, Miller und Lee (Empty Net) schießen die Rangers jedoch zum Sieg. Michael Raffl gibt in knapp 16 Minuten Eiszeit zwei Torschüsse ab, bleibt aber ohne Scorerpunkt.