Flyers unterliegen Blue Jackets

Michael Raffl und die Philadelphia Flyers unterliegen in der National Hockey League den Columbus Blue Jackets 0:2 und müssen damit um die Play-off-Qualifikation noch einmal Zittern.

Michael Raffl muss sich mit den Philadelphia Flyers in der Nacht auf Freitag in der NHL den Columbus Blue Jackets mit 0:2 geschlagen geben.

James Wisniewski (38./PP) und Brandon Dubinsky (44.) treffen beim ersten Sieg von Columbus in Philadelphia überhaupt, Sergei Bobrovsky gelingen beim Shutout gegen sein Ex-Team 37 Saves. Raffl gibt vier Torschüsse ab.

Philadelphia liegt in der Eastern Conference nach der dritten Pleite in Folge mit 87 Punkten auf Rang sechs, Columbus mit 85 Zählern auf Rang acht.