Ducks zuhause ungeschlagen

Anaheim besiegt Vancouver 4:3 nach nach Verlängerung. Chicago unterliegt San Jose 2:3 nach Penaltyschießen. Pittsburgh siegt in einem wahren Torfestival.

Die Anaheim Ducks bleiben nach einem 4:3-Sieg nach Overtime über Vancouver vor eigenem Publikum ohne Niederlage. Kesler und H. Sedin bringen die Canucks in Führung, Koivu und Belesky schlagen zurück. Bieksa schießt die Gäste erneut in Front, Bonino gelingt knapp vor Schluss der Ausgleich. Perry schießt die Ducks 1.3 Sekunden vor Ende der Overtime zum Sieg.

Die Chicago Blackhawks unterliegen San Jose mit 2:3 nach Shootout. Edmonton schlägt Tampa Bay 5:3, Carolina - Nashville 2:1.

Die Pittsburgh Penguins feiern in einem wahren Torfestival einen 6:5-Heimsieg gegen die Winnipeg Jets. Herausragende Akteure sind Evgeni Malkin und James Neal auf Seiten der Penguins, sowie Evander Kane bei den Gästen. Alle drei verbuchen je zwei Treffer und einen Assist. Matchwinner in einer Partie mit insgesamt drei Führungswechseln ist aber Verteidiger Matt Niskanen, der in der 53. Minute den Siegtreffer erzielt. Pittsburgh führt die Eastern Conference mit 63 Punkten weiter an.