Ducks und Canucks geben den Ton an

Die Anaheim Ducks feiern mit einem 3:2 den 19. Heimsieg gegen die Calgary Flames in Serie. Verfolger Vancouver besiegt die New Jersey Devils 2:0.

Die Reise nach Kalifornien wird für Calgary zum Horrortrip. In Anaheim setzt es für die Flames die 19. Niederlage in Serie. Beleskey (5.), Perry (26.) und Palmieri (40.) sorgen mit ihren Toren für die Vorentscheidung, Brodis (52.) und Hudler (60.) können noch auf 2:3 verkürzen.

Die Vancouver Canucks, erster Verfolger von Western-Conference-Spitzenreiter Anaheim, feiern gegen die New Jersey Devils einen 2:0-Heimsieg. Burrows (22.) und Matthias (55.) treffen. Columbus unterliegt Winnipeg 2:4.

Mit einem 4:3 im Penaltyschießen gegen Champion Los Angeles Kings übernehmen die Nashville Predators die Tabellenspitze in der Central Division, da die St. Louis Blues gegen die Ottawa Senators eine 2:3-Heimniederlage nach Penaltyschießen erleiden.

Tyler Seguin schießt die Dallas Stars mit seinen Saisontoren 16 und 17 zum 3:2-Heimerfolg gegen die Edmonton Oilers. Colorado feiert bei Arizona Coyotes nach 0:3-Rückstand einen 4:3-Overtime-Sieg. Brieres Querpass (64.) wird ins eigene Tor abgefälscht.