Ducks angeln sich Heatley

Die Anaheim Ducks statten "Free Agent" Dany Heatley mit einem Einjahresvertrag über eine Million Dollar aus. Die New Jersey Devils verlängern den Vertrag mit Torhüter Cory Schneider.

Die Anaheim Ducks schnappen sich einen der besten noch verbliebenen "Free Agents". Die Franchise aus Kalifornien nimmt Dany Heatley unter Vertrag.

Der 33-Jährige erzielte in 863 NHL-Spielen 791 Punkte und konnte je zwei Mal die 50-Tore-Marke und 100-Punkte-Marke knacken. In den letzten drei Jahren enttäuschte er jedoch bei den Minnesota Wild. Das Risiko für die Ducks ist minimal, der Vertrag des Flügelstürmers läuft lediglich ein Jahr und bringt ihm eine Million Dollar ein.

Die New Jersey Devils verlängern den Vertrag mit ihrem Nummer-1-Torhüter. Cory Schneider, der letztes Jahr via Trade von den Vancouver Canucks in New Jersey landete, bleibt acht weitere Jahre an Bord.

Der neue Siebenjahresvertrag tritt nach der kommenden Saison in Kraft und soll dem 28-Jährigen jährlich sechs Millionen Dollar einbringen. "Es ist super. Ich will nicht von Team zu Team springen. Ich habe einen Platz gefunden, an dem ich glücklich bin und freue mich, zu bleiben", meint der Goalie.