Crosby wieder wertvollster Spieler

Sidney Crosby ist der große Sieger bei der Verleihung der jährlichen Awards durch die National Hockey League im Palms Casino von Las Vegas.

Sidney Crosby und Patrice Bergeron werden bei der Verleihung der NHL Awards im Palms Casino von Las Vegas mit je zwei Trophöäen ausgezeichnet.

Crosby, Star der Pittsburgh Penguins, wird zum wertvollsten (MVP, Hart Memorial Trophy) und besten Spieler (Ted Lindsay Award) der Saison gewählt.

Patrice Bergeron (Boston Bruins) sichert sich die Frank J. Selke Trophy (Stürmer mit den besten Defensivqualitäten) und den NHL Foundation Award (gesellschaftliches und soziales Engagement).

Zum besten Torhüter wird der Finne Tuukka Rask (Boston Bruins) gekürt.

Übersicht
Art Ross Trophy (Topscorer)
Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)
Bill Masterton Memorial Trophy (Ausdauer, Sportsmanship, Engagement)
Dominic Moore (New York Rangers)
Calder Memorial Trophy (Bester Rookie)
Nathan MacKinnon (Colorado Avalanche)
Conn Smythe Trophy (MVP, Play-off)
Justin Williams (Los Angeles Kings)
Frank J. Selke Trophy (Bester Defensivstürmer)
Patrice Bergeron (Boston Bruins)
Hart Memorial Trophy (MVP, Grunddurchgang)
Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)
Jack Adams Award (Bester Trainer)
Patrick Roy (Colorado Avalanche)
James Norris Memorial Trophy (Bester Verteidiger)
Duncan Keith (Chicago Blackhawks)
King Clancy Memorial Trophy (Leadership)
Andrew Ference (Edmonton Oilers)
Lady Byng Memorial Trophy (Sportsmanship, Spitzenleistung)
Ryan O'Reilly (Colorado Avalanche)
Ted Lindsay Award (Herausragender Spieler)
Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)
Mark Messier Leadership Award (Leadership, Aktionen für die Gemeinschaft)
Dustin Brown (Los Angeles Kings)
Maurice "Rocket" Richard Trophy (Bester Torschütze)
Alexander Ovechkin (Washington Capitals)
NHL Foundation Player Award (Gesellschaftliches Engagement)
Patrice Bergeron (Boston Bruins)
NHL General Manager of the Year Award
Bob Murray (Anaheim Ducks)
Vezina Trophy (Bester Torhüter)
Tuukka Rask (Boston Bruins)
William M. Jennings Trophy (Torhüter/Team mit den wenigsten Gegentreffern)
Jonathan Quick (Los Angeles Kings)